Der Finanz- und Bankensektor von heute ist in seinen Strukturen und Entwicklungen dermaßen komplex, dass auch Banken und Finanzinstitute für ihre Strategien, Positionierung und Zukunftsmodelle oft eine professionelle Unternehmensberatung in Anspruch nehmen.

Diese führt tiefgehende Analysen durch, entwickelt eine ganzheitliche Strategie, spricht Empfehlungen aus, kreiert Szenarien (positiv wie negativ) und begleitet grundlegende Prozesse. Gerade, wenn es um umfassende Transformationen oder Change Management in einzelnen Bereichen geht, die Banken & Co einfach nicht „verschlafen“ dürfen – aber leider immer noch viel zu oft tun!

SOS: Bank sucht Unternehmensberatung

Denn Studien zeigen immer wieder: Der Banken- und Finanzsektor ist gegenüber anderen Unternehmen ein echter Nachzügler, wenn es um Innovationsfreude und -kraft geht. Und das obwohl einerseits Investoren und andererseits Bank-Kunden (Privat wie Business) digitale Lösungen und technologisch-fortgeschrittene Geschäftsmodelle durchweg honorieren.

Ein Umdenken im Business ist nötig – und hier kommt die modern agierende Unternehmensberatung für Banken ins Spiel, die solche Umbrüche im Consulting forcieren, zumindest aber begleiten kann.

Neben Strategie- und Managementkompetenz ist dabei in der heutigen Zeit auch zunehmend Technologiekompetenz im Consulting gefragt, denn nahezu kein Sektor ist so innovations- und technologiegetrieben wie der des Banking und Payment.

Die Digitalisierung ist dabei Fluch und Segen zugleich:  Sie soll und kann Kosten und Komplexität reduzieren – der Weg zur konsequenten Umsetzung verursacht jedoch selbst wiederum Kosten und bringt Komplexität mit sich. Genau da setzen Unternehmensberatungen für Banken an. Notwendig dazu sind  tiefgehendes Insider-Wissen und Know-How der Branche – vor allem aber ein (Selbst-) Verständnis als starker echter Partner, der Banken auf dem Weg der digitalen Transformation und Entwicklung begleitet.

Banken und Versicherungen – eine Branche im Umbruch:  Strategie- und Managementberatung werden unabdingbar

Das Spektrum der Kunden geht dabei über Groß- und Privatbanken, Regionalbanken aber vor allem auch Versicherungen – keiner kann sich vom Trend lossprechen.

Jeder sieht sich den Anforderungen, Chancen aber auch Risiken von Künstlicher Intelligenz bis Augmented Reality ausgesetzt und muss diesen planvoll und strategisch begegnen.

Oft sind es, wenn Strategien in die Praxis überführt werden, dabei interne Hürden, die Prozesse erschweren – und die von einer Unternehmensberatung bestenfalls im Vorhinein identifiziert und allerbestenfalls aufgelöst werden sollten. Kapazitäten und Ressourcen existieren oftmals genug – doch diese konsequent zu nutzen, fällt vielen Akteuren im Financial Sektor oft noch schwer – oftmals auch eine Sache der Unternehmenskultur, die Innovationsbereitschaft durchaus steuern kann.

Hier gilt es im ersten Schritt, um Verständnis für digitale Themen auch und gerade auf Führungsebene zu werben. Denn im Management muss alles starten und sich dann fortsetzen.

Innovationsprozesse kompetent begleiten: Unternehmensberatung meets Banking

Innovationsprozesse kompetent begleiten: Unternehmensberatung meets Banking

Ein wichtiger Faktor der Beratung: Banking ist immer noch ein sehr datensensibler Bereich.

Es fallen quantitativ viele Daten an – Big Data par excellence! – und qualitativ hochgradig sensible noch dazu. Die Digitalisierung muss immer auch mit Sicherheit und Datenschutz einhergehen.

Bestes Beispiel: Die sagenumwobene DSGVO, die seit Mai 2018 gültig ist und zahlreiche Transformationsprozesse ausgelöst hat.

Immer wichtiger bei all dem: Der Blick über den Tellerrand! Denn auch andere Branchen, Unternehmen (Companys) und Industrien gehen den Weg der Digitalisierung.

  • Was kann man lernen?
  • Was adaptieren?

Genau diese Weitsicht sollte auch Beitrag einer Unternehmensberatung im Rahmen einer Kooperation sein.

Interdisziplinäres Denken ist das Credo und Erfolgsrezept jeder Beratung!

Herausforderung für Berater: Digitalisierungsstrategie (n) mit Weitsicht

Herausforderung für Berater: Digitalisierungsstrategie (n) mit Weitsicht

Die Consultants müssen dabei deutlich mehr sein als nur Berater, sondern echte Branchenexperten.

Neugestaltung von Prozessen ist dabei nicht selten auch eine Neugestaltung von Entscheidungsprozessen. Immer jedoch bewebgt man sich gerade im Bankensektor in engen Schranken aus Vorgaben, Pflichten, Restriktionen gesetzlicher Art sei es durch übergeordnete Institutionen, wie die EZB Europäische Zentralbank oder der BAFIN (Bundesanstalt für Finanzdienstleistungsaufsicht), oder durch staatliche Vorgaben. Genau in diesem „Labyrinth“ gilt es, die Orientierung zu wahren und optimal zu manövrieren.

Banking – quo vadis?

Stillstand oder Zeit für Change? Wo der Trend im Banking und Payment sich hin entwickeln wird und wo er vielleicht 2030 steht, lässt sich relativ gut vorhersagen.

Technologie und Digitalisierung sind die Treiber, wie in allen Unternehmen. Es kommt immer mehr darauf an, sich als Bank genau auf diesen Weg zu begeben – und mit einem kompetenten Wegbegleiter zu umgeben: eine auf Banken spezialisierte Unternehmensberatung, die die verschiedensten Szenarien mit Weitblick koordinieren und das Consulting  in eine langfristige strategische Planung münden lässt.

Weiteres zum Thema:

  • Es gibt leider nichts passendes.






Tags:
  • Es wurden für diesen Artikel leider noch keine Ergebnisse ermittelt...